Sängerin und Bühnenkünstlerin

AngelaHack

Den Weg zur Bühne fand ich über den Tanz. Nach Jahren des Klassischen Balletts rundete ich meine Tanzausbildung mit Jazztanz und Modern Dance ab.

Die Liebe zum Gesang entdeckte ich als Jugendliche und begann mit 16 Jahren eine klassische Gesangsausbildung.
Nach dem Abitur studierte ich privat Gesang in München bei Ilse und Prof. Hans Hagen in München und Sprechwissenschaft an der LMU.
In meinem Gesangsstudio in Aichelberg unterrichte Jugendliche und Erwachsene in klassischem und mordernem Gesang.

Darüber hinaus bildete ich mich im Bereich Schauspiel fort und wirkte in zahlreichen Tanz- und Theaterproduktionen als Solistin mit.

Polly - Dreigroschensongs

"

Mitwirkung an Produktionen

TheaterRollen

So war ich beispielsweise in der Dreigroschenoper von Berthold Brecht in der Rolle der Polly zu sehen.
Und spielte die Gutsbesitzerin Ranjewskaja in Anton Tschechows Kirschgarten.

Weitere Theaterrollen (Auswahl) waren die Rolle der Mutter im Totentanz von Johannes Alois Lippl, die Hauptrolle der Luise im Stück „Antoniusfeuer“ von Anna Jelena Schulte oder die Rolle der Castalliogne in „die Psalmen der Alphatiere“ – einem Bühnenstück mit Liedern von Kurt Weill nach dem Romans „das Meeting“ von Laurent Quinteau

EigeneProjekte

Immer wieder – und vor allem sehr gerne – stehe ich zudem mit anderen Musikern in unterschiedlichsten Projekten und Besetzungen auf der Bühne.

Bei folgenden Projekten war/bin ich mit Initatorin.

La Fuite de la lune

2013 wurde der von mir, in Zusammenarbeit mit dem estnischen Komponisten und Pianisten Vsevolod Pozdejev, komponierte Liederzyklus „la fuite de la lune“ nach Gedichten von Oscar Wilde in einer theatralen Bühnenfassung uraufgeführt.

Schöne Fremde

Ein Stimmungsbild mit Musik von Robert Schumann und Nick Cave.In atmosphärischen Bildern laden Angela Hack (Gesang), Sawako Nunotani (Tanz) und Roman Voronenko (Klavier) ein – zum Abtauchen in eine „phantastische Nacht“.

Knack

Musikalische Unterhaltung durch alle Stilrichtungen. Im Theater lernten wir uns kennen und bereits seit Jugendzeiten stehen Martina Knoll und ich zusammen auf der Bühne. Mittlerweile gibt es von uns 4 Kleinkunstprogramm.

"

Tanz und Bewegung

TanzTheater

Als Tänzerin war ich bis 2014 im orientalischen Tanzensemble „Dunjamar“ mir Svenja Habiba und Ramona Jahoda aktiv.

Seit 2014 habe ich mit der zeitgenössischen Tänzerin Sawako Nunotani  2 gemeinsame tänzerisch-musikalisch-literarischen Bühnenprojekte verwirklicht.

Auch bei meinen anderen Bühnenprojekten spielen Tanz und Bewegung immer eine wichtige Rolle.

"

info@stimme-und-bewegung.de

© All Rights Reserved 2020